Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

WIE DAS ÖL NACH DEUTSCHLAND KAM

 

 
 

 

Damals war ich mit meinem Sohn Sascha in Thailand. Er taucht leidenschaftlich gerne und wollte damals einen Tauchkurs auf Koh Mak mitmachen.

 

Nun stürzte er gleich am ersten Tag in Pattaya so unglücklich auf eine Steinkante, dass er eine große Schürfwunde am Bein hatte.

 

Natürlich haben wir befürchtet, dass nun das Tauchen für den Urlaub gestrichen wäre, denn mit einer solchen Wunde am Bein zu tauchen, wäre schlichtweg nicht möglich gewesen.

 

Und dann geschah das Unglaubliche. Nach dem Sturz sind wir sofort ins Krankenhaus in Pattaya gefahren, um die Wunde versorgen zu lassen. Die Mädels dort kamen gleich angelaufen mit einer kleinen pinkfarbenen Flasche mit einer gelben Flüssigkeit, die sie auf die Wunde träufelten.

 

Und einige Tage nach dieser Behandlung mit dem gelben Öl konnte mein Sohn tatsächlich den Tauchkurs auf der Insel mitmachen.

 

Das war mein erster Kontakt mit dem gelben Öl und meine Idee war geboren, dieses Öl in Deutschland und Europa bekannt zu machen.

 

Damals wusste ich noch nicht, welch steinigen Weg ich beschreite, denn mir war nicht bewusst, wie schwierig es tatsächlich ist, eine gute Sache auf dem deutschen Markt zuzulassen.

--------------

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?